Welchen Nutzen bringen CBD-Produkte?

Hanf gilt als eine der ältesten und dabei vielfältigsten Kulturpflanzen in der Geschichte der Menschheit. Die Tradition der Anwendung von den Hanfpflanzen in verschiedenen Bereichen geht in circa 6.000 Jahren zurück, wird aber auch heutzutage in unserer Gesellschaft fortgesetzt. In den 1940er Jahren wurden die organischen Verbindungen – Cannabinoiden – in den Hanfpflanzen entdeckt. Dieses Erlebnis gilt als die richtige Revolution in dieser Branche. Von diesem Zeitpunkt an wurden unterschiedliche CBD-haltige Produkte entwickelt und  immer mehr Menschen wollen CBD in der Schweiz kaufen. Es beginnt die Ära der Untersuchungen von Cannabispflanzen und Cannabinoiden. Die zahlreichen Studien belegen die positiven Eigenschaften und die gesundheitsfördernden Effekten auf den menschlichen Organismus. Es wurde schon viel in dieser Richtung gemacht und ist es noch viel zu machen, um die organischen Verbindungen von Hanfpflanzen vollständig zu untersuchen.

CBD – eine interessante therapeutische Option in der modernen Medizin

Während der Untersuchung von den Cannabinoiden, die für die positiven Effekte von Cannabis verantwortlich sind, haben die Forscher auf ein unbekanntes System in unserem Körper gestoßen –  das sogenannte Endocannabinoid-System. Dieses System stellt die Verbindung von mehreren Rezeptoren dar, die zur Regulierung von den Körperabläufen dient. Und genau über diese Rezeptoren wirken die Cannabinoide auf den Organismus.   

Cannabidiol zeichnet sich durch die verschiedenen Wirkungen aus, die über die Wechselwirkung von Rezeptoren und Cannabinoiden entstehen. Da sich diese Rezeptoren in verschiedenen Organen vom Körper befinden, so entfalten die Cannabinoide ihre Wirkung an verschiedenen Stellen im Organismus.

What do you really know about CBD as a medicine?

Durch die potentiellen Wirkungsweisen ergeben sich eine Menge an unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten: von der Vorbeugung der Krankheiten bis zur Behandlung solcher ernsthaften Erkrankungen wie Krebs, Asthma und Epilepsie.

  • Gegen Entzündungen und Schmerzen. Dabei ist es völlig egal, was genau die Schmerzen verursacht. CBD ist effektiv gegen Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Menstruationsschmerzen und sogar Migräne. Die Nebenwirkungen sind auch ganz geringer, als bei den gewöhnlichen Arzneimitteln.
  • Gegen Angststörungen, Stress, Depressionen und Schlaflosigkeit. Die modernen Studien belegen, dass Cannabidiol die positive Wirkung auf das Nervensystem und Psyche entfällt und die Nervenerkrankung beseitigt.
  • Gegen Krebs und krebsbedingte Symptome. Cannabidiol gilt als unterstützendes Mittel bei der Krebstherapie. Es wurde festgestellt, dass es die Wirkung der Chemotherapie verbessert und die Nebenwirkungen senkt.
  • Gegen diversen Hauterkrankungen. Dank seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung kann CBD für die Behandlung von Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte eingesetzt werden.

Die Wirkungen von Cannabidiol ist ein lebhaft umstrittenes Thema. Die Forschungen setzten sich fort und bestätigen verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen. Aber dabei herrscht eine Zurückhaltung gegenüber Cannabidiol, das noch bis jetzt als Rauchmittel betrachtet wird.


Für das Sommercamp in Frutigen (14.-19. Juli 2019) suchen wir noch einen Leiter oder eine Leiterin, um das Trainerteam zu ergänzen. Bist du verfügbar und motiviert, eine... Campleiter gesucht
In der Mai-Ausgabe des Magazins zeigen wir die Meister, Aufsteiger und Gruppensieger der Saison sowie die Tops und Flops des Jahres. Nach einer langen Saison gehts ans... Printmagazin 151
Hast du noch kein Ticket für den Superfinal? Kein Problem, mit etwas Glück schaffst du das noch. unihockey.ch verlost 5x2 Sitzplätze (gültig für beide Finalspiele). Eine... Superfinal-Tickets zu gewinnen!

Community Updates